Die Navigation auf unserer Panamericana-Reise

Wir haben diverse Navigationssysteme getestet. Mit vielen System waren wir unzufrieden und die Navigation schwierig.

Mobiltelefone lösen immer mehr teure GPS Geräte ab. Gerade der grosse Display und die innovative Bedienung sind gute Gründe für diese Veränderung.
Unser Fahrzeuginternes Navigationssystem bietet leider nur eine beschränkte Kartenauswahl.Es gibt zwar viele Karten zu Süd und Nordamerika, vielfach sind diese aber sehr teuer und ihr Geld nicht wert. Per Zufall sind wir auf die tolle App „Maps With Me“ gestossen. Diese App ist absolut kostenlos und kann sogar offline navigieren. Das Kartenmaterial sowie die Bedienung kinderleicht.

Die Navigation auf unserer Panamericana Reise mit maps.me

Zudem können Sie hier alle unsere Panamericana Übernachtungsplätze downloaden und in Maps Me importieren. Danach können Sie offline von einem Übernachtungs-Punkt zum nächsten navigieren.

Aktuell nutzen wir Maps.me. Dies ist eine kostenlose App die auf dem Kartenmaterial von Openstreetmap basiert und auch eine Routing Funktion bietet. Der Download jedes Landes ist erlaubt. Das Routing bzw. die Streckenführung ist momentan noch verbesserungswürdig. Zum teil führt es einem durch Einbahnstrassen, Seitenstrassen um einen Block um danach wieder zur ursprünglichen Strasse zu führen.

Für die Orientierung ist die App perfekt. Mit der Tablet gewohnten innovativen Weise kann man die Karte vergrössern und verkleinern und einfach durch die Karte scrollen. Für uns ist dies eine enorme Erleichterung. Viele Papierstrassenkarten werden dadurch überflüssig.

Es lassen sich diverse Punkte in die Karte importieren und nach Farbe sortieren. ioverland Punkte sowie andere GPX Punkte sind nach einer kurzen Umwandlung anzeigbar.

Auf unserer Fernreise möchten wir nicht nur die schnellste Route nach Punkt X – sondern vielfach von einem Ort zum nächsten Ort navigieren. Dafür ist die App optimal.

Maps.me ist für iOS, Android und Blackberry Betriebssysteme verfügbar.